Blutanalysen

Die Qualität unserer Beurteilungen und Therapievorschläge ist abhängig von der Zusammenstellung der Laboruntersuchungen. Aus diesem Grunde sind die BIO-LABOR Stoffwechselprofile in Kombination mit Einzelparametern oder Modulen empfohlen. Um ganzheitsdiagnostischen Ansprüchen gerecht zu werden und gleichzeitig die Kosten für den Patienten gering zu halten, ist die Auswahl der BIO-LABOR Basisuntersuchung in Kombination mit angezeigten BIO-LABOR Modulen in den meisten Fällen sinnvoll.

Abonnieren Sie den BIO-LABOR Fach-Newsletter, die Zwei-Minuten-Info (ausschließlich für Angehörige medizinischer Fachkreise!): Fachinformationen zur sinnvollen und patientenorientierten Labordiagnostik, biologischen Medizin, Praxisorganisation und Ankündigung unserer Fortbildungen. Zur Anmeldung bitte hier klicken.

Die Hilfestellung bei der Auswahl der richtigen und zielführenden Untersuchung ist Teil unserer Dienstleistung! Rufen Sie uns an!

Zur Ansicht BIO-LABOR Auftragsformular Seite2 - Stoffwechselprofile, Module, Allergie- und Unverträglichkeitstests bitte hier klicken

Profile 

ProfilInhalt
Basisuntersuchung Basisuntersuchung mit umfangreicherer Mineral-, Fettstoffwechsel- und Entzündungsanalyse
Kleiner Immunstatus Umfassende Untersuchung, zusätzlich Immunglobuline und Schilddrüsendiagnostik
Intensivdiagnostik Umfassende Untersuchung, zusätzlich Immunglobuline, Schilddrüsendiagnostik, Hormonbestimmungen, Tumormarker und Vitamin-Check 
Frauenprofil  Umfassende Untersuchung, zusätzlich frauenspezifische Hormone und Tumormarker
Männerprofil Umfassende Untersuchung, zusätzlich männerspezifische Hormone und Tumormarker (PSA) 
Seniorenprofil Umfassende Untersuchung für ältere Patienten mit Vitamin-Check
Kinderprofil Einfache Untersuchung, zusätzlich Immunstatus und Entzündungsparameter

 

Module 

Um ganzheitsdiagnostischen Ansprüchen gerecht zu werden und gleichzeitig die Kosten für den Patienten gering zu halten, ist die Auswahl der BIO-LABOR Basisuntersuchung in Kombination mit angeziegten Modulen empfohlen.

ModulParameter 1Parameter 2Parameter 3Parameter 4Parameter 5
Amalgam Quecksilber Zinn Zink Silber  
Anämie Ferritin  Vitamin B12 Folsäure    
Entgiftung Antioxidative Kapazität Glutathion Peroxidase      
Herz CK-MB NT-ProBNP      
Hormone Frau FSH LH Progesteron Prolaktin  Testosteron
Hormone Mann Cortisol DHEA-S FSH LH Testosteron 
Immunschwäche Zink IgM IgG    
Metobolisches Syndrom Homocystein Lipoprotein (a) HbA1c    
Nahrungsmitelintoleranz DAO IgE IgA    
Nieren Albumin Cystatin C GFR    
Prostata PSA (gesamt) Freies PSA      
Rheuma ANA CCP-AK      
Schilddrüsen-Funktion FT3 FT4  TSH Parathormon   
Schilddrüsen-Autoimmunerkrankung TPO-AK TAK TRAK    
Stress FT3 FT4 TSH Cortisol DHEA-S
Vitamine/Mikronährstoffe Selen Holo-TC Coenzym Q10 Vitamin D  Vitamin B6
Wechseljahre FSH Östradiol      

 

Tumormarkerprofile

Die Auswahl von Tumormarkern sollte immer im Kontext zum Gesundheitszustand des Patienten (benigne Erkrankungen können zu falsch-positiven Werten führen) erfolgen. In den BIO-LABOR Tumormarkerprofilen sind Turmormarker unterschiedlicher Ordnung zusammengefasst kamagra . Im Rahmen der Krebsdiagnostik sollten diese Profile verwendet werden. 

Zur Ansicht BIO-LABOR Auftragsformular Seite 3 - Einzelparameter und Tumormarker-Profile bitte hier klicken

TumormarkerprofilMarker 1Marker 2Marker 3Marker 4Marker 5Marker 6
TM   1: Magen, Darm CEA CA 19-9 CA 72-4      
TM   2: Mama  CEA CA 15-3         
TM   3: Ovarien, Uterus CEA CA-125 beta-hcg      
TM   4: Lunge, Bronchien CEA SCC Cyfra 21-1      
TM   5: Prostata  CEA PSA (gesamt) Freies PSA      
TM   6: Hoden AFP  beta-hcg PLAP      
TM   7: Cervix CEA SCC Cyfra 21-1      
TM   8: Harnblase NMP-22 SCC TPA      
TM   9: Kolon/Rektum Tumor M2-PK Hb/Hp-Komplex Calprotectin      
TM 10: Leber CEA AFP IgG IgA    
TM 11: Speiseröhre CEA SCC CA 19-9      
TM 12: Pankreas CA 19-9  Insulin        
TM 13: Multiples Myelom (Plasmozytom) IgA IgG IgM Eiweiß Elektrophorese beta2-Mikroglobulin Bence Jones Proteine
TM 14: Schilddrüse CEA Calcitoin Thyreoglobulin TAK    
TM 15: Hodgkin- und Non-Hodgkin-Lymohom Ferritin  beta2-Mikroglobulin Neopterin      

 

Einzelparameter

Ein Auszug

Index 123456
A AFP  Albumin  Allergieteste (IgE) Alk. Phosphatase  Aluminium  Amalgam 
A Amylase   ANA   Antioxidative Kapazität Apolipoproteine ASL  
B Bence-Jones-Protein Blei  Blutgruppenmerkmale  Borrelien  Bilirubin beta2-Mikrogolbulin 
C Cadmium Calcium  CA 15-3  CA 19-9  CA 72-4  CA 125 
C Candida albicans  CEA  CCP-AK CDT-Test Chlamydien Chlorid 
C Cholesterin  Cholinesterase  CK-gesamt CK-Isoenzyme   Coenzym Q10 Cortisol 
C Coxsackie CRP Cyfra 21-1  Cystatin C       
D DHEA-S DAO  Differenzialblutbild  Drogenscreening    
E Eisen Eiweißelektrophorese Eiweiß Epstein-Barr    
F Ferritin Folsäure Formaldehyd FSH FSME FT3/FT4
G Gamma-GT GLDH Glukose Gluthation Peroxidase GOT (ASAT) GPT (ALAT)
H Harnsäure Harnstoff HbA1c Beta-HCG HDL-Cholesterin Helicobacter pylori
H Hepatitis  Herpes Histamin  HIV  Holo-Transcobalamin   Homocystein
H hs-CRP          
I Immunglobuline IgG-Teste (Unverträglichkieten) IgE-Teste (Allergie) Insulin    
K Kalium Kreatinin Kryptopyrrol Kupfer    
L LDH  LDH-Isoenzyme LDL-Cholesterin LH Lindan Lipase
L Lipoprotein(a) Lymphozytendifferenzierung         
M Magnesium Methylmalonsäure MS-PK      
N Natrium NMP22 NSE Nitritprobe    
O Oestradiol Osteoporosemarker         
P Palladium Parathormon PLAP Picorna-Virus PCP Progesteron
P Prolaktin PSA gesamt PSA frei       
Q Quecksilber          
R Rheumafaktor Röteln        
S SCC Selen Serotonin Silber STH Superoxid Dismutase
S S100          
T TAK/TRAK Testosteron Thallium Thyreoglobulin Toxoplasmose  TPA
T TPO-AK Transferrin Transglutaminase Triglyceride TSH Tumormarker
U Urinsediment          
V Varizella-Zoster Vitamin B12 Vitamin B6 Vitamin B3 Vitamin B1 Vitamin D
V Vitamin E Vollblutmineralanalyse        
Z Zink Zinn