Mikronährstoffprofil - BIO-LABOR Fachinformation 03/2009

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

die generalisierte Verordnung von Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen in Form von Nahrungsergänzungsmitteln entspricht nicht unserer Vorstellung von einer patienten- bzw. bedürfnisorientierten Medizin. Präparate wie Zentrum oder Orthomol mögen zwar gut sein, werden aber den tatsächlichen Bedürfnissen unserer Patienten oft nicht gerecht. Außerdem ist die Verordnung solcher Präparate im Sinne einer Differenzierung unseres Berufsstandes nicht sinnvoll und unter den Aspekten eines langfristigen Marketings für unsere Praxen kontraproduktiv.

Eine sinnvolle und interessante Alternative zu den klassischen Nahrungsergänzungsmitteln bietet die Firma Hepart aus der Schweiz. Auf Basis anamnestischer Patientendaten und den Ergebnissen einer speziell konzipierten Laboruntersuchung stellt Hepart individualisierte Mikronährstoffmischungen für Patienten zusammen, die so genanten HCK-Mikronährstoffe.

Zu diesem Zweck haben wir unsere Profile um das "Mikronährstoffprofil" erweitert, welches die Basis für eine solche individuelle Mikronährstoffmischung darstellt. Das Mikronährstoff-Modul enthält die Parameter Ferritin, Homocystein, CRP hochsensitiv, Selen, Glutathion Peroxidase (GPx), Superoxid Dismutase (SOD) und Vit. D (25-OH-Cholecal.).

Neben der Individualität der HCK-Mikronährstoffe ist die Galenik für uns ein entscheidender Vorteil gegenüber anderen Nährstoffpräparaten:

HCK Mikronährstoffe sind Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, die in eine pflanzliche Matrix eingebaut sind, wie in Obst und Gemüse. HCK garantiert eine optimale Verteilungsform im Körper, wobei eine verzögerte Aufnahme über Stunden (Retardeffekt) erfolgt. Die Mikronährstoffe sind in Komplexe eingebettet, z. B. Tocopherol-Komplex, Betacarotinoid-Komplex, Bioflavonoid-Komplex. Dies verhindert die gegenseitigen Störverhältnisse der Mikronährstoffe untereinander (Antagonismus). Die Granulatform ist einfach zu dosieren und einzunehmen.

Procedere:


Mit kollegialen Grüßen
Manfred Tuppek
Leiter der med. wiss. Abteilung BIO-LABOR
http://www.heilpraktiker-tuppek.de