Fachinformationen


Abonnieren Sie den BIO-LABOR Fach-Newsletter, die Zwei-Minuten-Info (ausschließlich für Angehörige medizinischer Fachkreise!): Fachinformationen zur sinnvollen und patientenorientierten Labordiagnostik, biologischen Medizin, Praxisorganisation und Ankündigung unserer Fortbildungen. Zur Anmeldung bitte hier klicken.


BIO-LABOR Module: Amalgam, Anämie, Entgiftung, Hormone Frau, Hormone Mann

In den letzten Jahren hat sich bei der Auswahl von Laboruntersuchungen das Prinzip "BIO-LABOR Basisuntersuchung plus Modul" in unserer Kundschaft immer mehr durchgesetzt.

Stress-Modul

Wir sind aber auf spürbare Behandlungserfolge angewiesen, um langfristigen Praxiserfolg erhalten bzw. erreichen zu können!

Nahrungsmittelintoleranzmodul

Labordiagnostik muss einerseits therapieorientiert, andererseits aber auch bezahlbar sein. BIO-LABOR Module kombiniert mit einem Stoffwechselprofil

Kardio-Modul und Metabolisches-Syndrom-Modul

Labordiagnostik in der Naturheilkunde ist sinnvoll, in den meisten Fällen sogar unumgänglich. Voraussetzung: Therapeutische Konsequenz!

Wiederkehrende Infektionskrankheiten - BIO-LABOR Fachinformation 05/12

Merkblatt Nr. 4 - Labordiagnostik und biologische Therapie

Rheuma - BIO-LABOR Fachinformation 04/12

Merkblatt Nr. 3 - Labordiagnostik und biologische Therapie

Magen-Darm-Erkrankungen - BIO-LABOR Fachinformation 03/12

Merkblatt Nr. 2 - Labordiagnostik und biologische Therapie

Schilddrüsenerkrankungen - BIO-LABOR Fachinformation 02/12

Merkblatt Nr. 1 - Labordiagnostik und biologische Therapie

Verbesserte Nierenfunktionsdiagnostik - BIO-LABOR Fachinformation 01/2012

Cystatin C und glomeruläre Filtrationsrate (GFR) jetzt kombiniert

Sinnvolle und bezahlbare Stuhluntersuchungen - BIO-LABOR Fachinformation 03/2011

Dysbiose/Pilzdiagnostik + X

  • First
  • <<
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • >>
  • Last
  •