Stuhlanalysen

Wichtig: Verwenden Sie bitte zum Versand von Stuhlproben ausschließlich das BIO-LABOR Versandmaterial und beachten Sie die Versandvorschriften! 

Zur Ansicht BIO-LABOR Auftragsformular Seite 4 - Stuhldiagnostik bitte hier klicken 

Stuhluntersuchungsprofile

ProfilBeschwerden/Verdachtsmomente
STP1 Rezidivierende Infekte, chron. Müdigkeit, Blutarmut, Hautsymptome, Reizdarm, Leaky-Gut-Syndrom,
Nahrungsmittelunverträglichkeit, Fructose-, Laktose-, Histaminintoleranz
STP2
Oberbauchbeschwerden, unregelmäßiger Stuhlgang, Meteorismus, Diarrhoe, Obstipation
STP3 Magenschmerzen, chron. Gastritis
STP4  CED (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa), langfristig massive Durchfälle, Schleim und Blut im Stuhl,
Schmerzen, Krämpfe
STP5
Alkoholismus, Hepatopathie, Cholestase, Übergewicht, Fett-stoffwechsel-/Durchblutungsstörungen,
Diabetes, Hypertonie
STP6
Zöliakie/glutensensitive Enteropathie
STP7 Darmkrebs, Kachexie, katabole Stoffwechsellage, auffällige Mangelzustände
STP8 V. a. Parasiten bzw. pathogene Darmkeime, kurzfristig aufgetretene Durchfälle, Krämpfe und Erbrechen

 

Mikrobiologie

UntersuchungInformation
Pilzdiagnostik/Dysbiose Pilzkonzentration und Darmflora (Candida, E. Coli, Enterokokken, Lactobazillen, Klebsiella/Enterobacter, Pseudomonas, Proteus)
Pilztypisierung Candida albicans, C. glabrata, C. krusei, C. parapsilosis, C. tropicalis  (Nur bei positivem Pilznachweis!) 
Helicobacter pylori  Antigen-Nachweis im Stuhl 
Pathogene Darmkeime  Salmonellen/Shigellen, Campylobacter, Yersinien
Parasiten Würmer/Wurmeier, Amöben u.a

 

Darmschleimhautdiagnostik

UntersuchungInformation
Alpha-1-Antitrypsin  Intestinale Proteinverluste (immunologische Insuffizienz, Entzündungen)
Anti-Gliadin-AK  Zöliakie (Unter glutenfreier Diät ist die Transglutaminase-AK im Serum der Stuhl-Diagnostik vorzuziehen)
Beta-Defensin Darmassoziiertes Immunsystem (Leaky-Gut-Syndrom)  
Calprotectin   Chronische Darmentzündung: Differenzierung CED und Reizdarm-Syndrom 
Gallensäuren im Stuhl  Exkretorische Leberfunktion (z. B. bei Durchfällen bzw. Fettstühlen) 
Hb/Hp-Komplex Immunologischer Nachweis von Blut im Stuhl (Hb + Hb/Hp-Komplex)
Histamin  Momentaufnahme der Histaminabbaukapazität
Lysozym Chronische Darmentzündung
Pankreas Elastase Exkretorische Pankreasfunktion
pH-Wert Momentaufnahme der im Darm ablaufenden mikrobiellen Stoffwechselaktivitäten
Sekretorisches IgA Darmassoziiertes Immunsystem, Aktivitätsmarker (immunologische Insuffizienz, Entzündungen)
Tumor M2-PK Nachweis von benignen und malignen Tumoren im Gastrointestinaltrakt
Verdauungsrückstände Fett, Stärke, Muskelfasern: Ausnutzung, Verdauungsleistung
Zonulin Erhöhte Durchlässigkeit der Darmepithelzellen bei Leaky-Gut-Syndrom

 

Darmkrebsvorsorge

UntersuchungInformation
Tumormarkerprofil 9
Früherkennung blutender und nichtblutender Tumore des Darms (Tumor M2-PK, Hb/Hp-Komplex, Calprotectin)