Vier-Stunden-Workshops "nachvollziehbar logisch und kompakt"

In diesem vierstündigen Seminar vermitteln wir die wichtigsten Grundlagen für die Durchführung von Laboruntersuchungen (Blut und Stuhl) in der Naturheilpraxis. Zum besseren Verständnis wird auch auf die Verfahren der Laboranalytik und ihre dadurch gesetzten Grenzen bzw. Schwächen eingegangen. Das Seminar soll dadurch auch das nötige Wissen vermitteln, um nützliche von unnützen, meist kostenintensiven Laboruntersuchungen unterscheiden zu können. Diese Fortbildung richtet sich an Neueinsteiger oder Therapeuten, die ihr Wissen in Bezug auf Auswahl und Bewertung von Laboruntersuchungen verbessern bzw. auffrischen möchten.  

Die Blutabnahme und Versandvorbereitung der Probe werden praktisch geübt. Ganz bewusst findet diese Fortbildung im kleinen Rahmen statt, so dass gezielt auf jeden einzelnen Teilnehmer eingegangen werden kann!
Für die Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. Es sind ausschließlich Angehörige medizinischer Fachkreise zugelassen!

Ihre persönliche Blutuntersuchung ist im Teilnahmebeitrag enthalten!  

Programm:

1. Theorie:
Notwendigkeiten, Möglichkeiten und Grenzen der Laboranalytik in der Naturheilkunde: Sie behandeln nicht Laborwerte, sie behandeln Menschen!
A) Die ganzheitliche Blutuntersuchung: Wie wird Labordiagnostik erfolgreich in der Naturheilpraxis eingesetzt? Bedeutung, Auswahl und Interpretation von Laborparametern der Hämatologie, klinischen Chemie und Immunologie.
B) Die sinnvolle Stuhluntersuchung: Darmflora und Darmmilieu. Bedeutung, Auswahl und Interpretation von Laborparametern der Mikrobiologie und der Darmschleimhautfunktionalität.
C) Informationen zur Präanalytik in der Praxis!

2. Praxis:
Von der Blutentnahme bis zum Probenversand. Gegenseitige Blutentnahme (Wir setzen voraus, dass die Teilnehmer bereit sind, Blutentnahmen selbst durchzuführen bzw. zu erlernen!).

Ort/DatumStatusAnmeldung
Plochingen, 20. Oktober 2017 8 Plätze frei Hier klicken
Hemer, 25. Oktober 2017 8 Plätze frei Hier klicken 
Hemer, 15. November 2017 10 Plätze frei Hier klicken  

 

    

Teilnahmegebühren und Leistungen der Vier-Stunden-Workshops im BIO-LABOR in Hemer:

49,--€: darin enthalten Getränke, Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung und eine Basisuntersuchung im Wert von 96,53 Euro GOÄ 1,15)
Die “Vier-Stunden-Workshops” finden einmal im Monat im BIO-LABOR in Hemer statt. 
Die Termine werden auf der Startseite dieser Website regelmäßig aktualisiert.
Zeit: 14.00 bis ca. 18.30 Uhr
Ort: BIO-LABOR, Bembergstr. 3, 58675 Hemer

Teilnahmegebühren der Vier-Stunden-Workshops im restlichen Bundesgebiet:

Plochingen: Referent Marcus Mühleisen, Zeit: 14.00 bis ca. 18.00 Uhr, Teilnahmegebühr: 69,00 €