Fachinformationen

Neuer Tumormarker für das Mamma-Ca

Vor kurzem wurde ein neuer und vielversprechender Test zur Früherkennung des Mamma-Ca von der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg vorgestellt. Dieser Test ist aber noch nicht auf dem Markt!

Schwerwiegende Erkrankungen des Darmes

In unserem Laboralltag zeigt sich immer wieder, dass Labordiagnostik gerade in der Naturheilpraxis ein wichtiges diagnostisches Instrument zum Ausschluss schwerwiegender oder akut bedrohlicher Erkrankungen ist.

Laborwerte nach EMS-Training massiv erhöht!

Entgleisung der Laborwerte nach EMS-Training (Elektro Muskelstimulation)! Kein Herzinfarkt, aber schlecht für die Nieren!

Bei Fruktose an die Leber denken!

Bei Fruktose denken viele sofort an den Darm. Wenn es um Intoleranzen geht, mit Recht! Die Fruktose-Intoleranz ist die häufigste echte Intoleranz. Da es bisher aber keine Produkte gibt, die - wie bei der Laktose-Intoleranz - vermarktet werden können, spielt sie subjektiv bei vielen Patienten nur selten eine Rolle, Psychologie eben! Fruktose spielt an einer anderen Stelle eine weitaus größere Rolle, vor allem im Hinblick auf echte Zivilisationskrankheiten!

Borreliose - Erfahrungsbericht einer Kollegin

Die Diagnose Borreliose ist nicht einfach. Das erste Problem ist die Unzuverlässigkeit der Tests. Es gibt sowohl falsch positive als auch falsch negative Ergebnisse.

Immunglobuline M, G und A erhöht

Die Immunglobuline G und M sind die Immunglobuline der primären (IgM) und sekundären (IgG) Immunantwort und zeigen die Funktionalität bzw. Situation des Immunsystems an.

Ein Herz für das ältere Herz!

Das BIO-LABOR Herz-Modul als Zusatz zur Basisuntersuchung oder dem Kleinen Immunstatus hat sich in vielen Fällen bewährt und wird am häufigsten bei Patienten ab dem 60. Lebensjahr angefordert.

Darmerkrankungen? Calprotectin!

Calprotectin ist einer der wichtigsten Laborparameter in der Diagnostik von Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes.

Schlechte Darmflora: Ursache oder Wirkung?

Es ist unumstritten, dass die Quantität und die Qualität unserer Darmflora Einfluss auf die Gesundheit haben. Allein die Versorgung des Darmes mit physiologischen Bakterien mittels Pulver, Tabletten oder Kapseln kann real existierende Krankheiten meist jedoch nicht nachhaltig beseitigen:

Lebererkrankungen im Vormarsch

Je früher Erkrankungen der Leber erkannt bzw. die Ursachen ermittelt werden, desto besser sind die Chancen auf Heilung. Da sich der Focus in Diagnostik und Therapie oft durch Trends in der Medizin und entsprechende Veröffentlichungen in bestimmte Richtungen verlagert hat, können entscheidende Dinge übersehen bzw. schlichtweg vergessen werden. So auch bei Erkrankungen der größten Drüse unseres Körpers.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • >>
  • Letzte Seite
  •